• Dynamites siegt unter Rebecca Danz

Sieg in St. Moritz in der World Ladies Championchip

St. Moritz und die Rennen auf Schnee ... ich liebe das einfach. Dieses Jahr war ich nun das dritte Mal hier unten und bin heute am letzten Tag des Meetings zwei Mal in den Sattel gestiegen.

Das erste Rennen von mir war gleich das Hauptrennen des Meetings, der 79. Longines Großer Preis von St. Moritz. Ich hatte die Tage schon gesagt, wenn Molly den Schnee liebt, werden wir vorne dabei sein. Molly gibt die Taktik vor, der Meinung ist auch mein Trainer und als ich mit ihm besprochen habe was ich so vorhabe, meinte er guter Plan, sehe ich auch genau so, aber diese Taktik werden da auch einige andere haben. Was soll ich sagen, alles ging auf und wir beide hatten ein Traumrennen. Vor dem Schlussbogen wurde er müde und hatte einen Hänger, dann fightete er zurück und hat nicht aufgesteckt. Wir kamen noch auf den 5. Platz, für das erste Mal auf Schnee ist Molly hier ein klasse Rennen gelaufen. Einen Gruß ans Stallteam und vor allem an Katja, die mich eigentlich führen sollte und zuhause krank ist. Katja, unsere Diva hat es klasse gemacht!

Zum Abschluß des Renntages kam die H.H. Sheikha Fatima Bint Mubarak Ladies World Championship, ein Rennen für die Araber über die Meile. Ich hatte Losglück und saß auf dem Favoriten des Rennens: Dynamites von Karin van de Bos, der bereits vor 2 Wochen hier das Listenrennen gewonnen hatte. Der Plan und die Order von Karin gingen auf, auch wenn es zum Schluß höllisch eng wurde. Den Gegner den wir sahen war Lahoob, dieser hätte uns fast noch gestellt, aber nur fast ;-). Dynamites ist ein eisenhartes Rennpferd!!! Vor knapp 4 Wochen war Dynamites bei 35 Grad in Dubai im Grupperennen unterwegs, ne knappe Woche später siegt er in St. Moritz bei -5 Grad. Dann geht es nach Hause in die Niederlande um dann wieder die Reise nach St. Moritz auf sich zu nehmen. Also dieser Sieg, egal wie knapp dieser war, Hut ab vor diesem Pferd! Redlich verdient!

(18.02.2018)