• Lunar Prospect siegt unter Rebecca Danz

Neuss: Doppelsieg auf Ivor's Fantasy und Lunar Prospect

Klar, das war ein mehr als guter Tag heute. Ich bin heute morgen nach dem Training zum Renntag nach Neuss gefahren, so mit dem Blick, wenn alles gut läuft, kann ich auf Ivy ein gutes Platzgeld mitnehmen. Das lief dann sogar besser als gedacht, ja geradezu fantastisch. Zwei Ritte, zwei Siege, was will man mehr ;-)

Trainerin Sarah Weis und Besitzer Eckard Gabriel hatten mir wieder das Vertrauen auf Ivor`s Fantasy gegeben. Einige Gedanken hatte ich mir schon so vor dem Rennen gemacht, Distanz ein Tick zu kurz und gute Pferde am Start, da muss schon alles passend für uns laufen. Und es lief dann alles passend, aus dritter Position hatten wir ein glattes Rennen und wie Ivy auf den letzten Metern noch anzog war schon klasse. Alles gegeben und auf dem Punkt zugeschlagen. Tolle Kämpferin!

Dann kam der erste Lauf zur Perlenkette und ich stieg wieder für Trainerin Mary Berrevoets-Uivel auf Lunar Prospect in den Sattel. Lunar begleitet mich ja schon einige Zeit im Sport, auch bei schlechteren Platzierungen lässt Mary mich auf dem Pferd. Mary sagt immer, ich kenne meine Pferde und kenne meine Reiter. Das ist mal Vertrauen! Nach allen Vorfomen, ausgerechnet hatte ich mir nichts, wenn alles gut läuft, eventuell ein Platzgeld. Ich hatte mit Mary besprochen, das ich mich aus allem raushalte, denn wir dachten uns das es ein schnelles Rennen wird. Der Rennverlauf war ein Traum für uns, aber was Lunar Prospekt heute zeigte, überraschte wohl alle, mich inklusive. Der spielte bei allem mit was ich von ihm verlangte und bot sich mir plötzlich so an, da denkt man obendrauf, was ist hier gerade los? Und dann liefert der einen Fight, ich habe mir beim Auscantern schon so eine Träne wegen ihm weggedrückt. Den Sieg hat sich der 10jährige Oldie redlich verdient.


Weltmeisterlich: Rebecca Danz sorgt für Überraschung
Mit Lunar Prospect bei der Perlenketten-Premiere voraus


Ende 2018 war Rebecca Danz in Abu Dhabi zur Weltmeisterin gekürt worden, 2019 könnte sie sich den begehrtesten Titel der Amazonen in Deutschland sichern: Denn im 1. Lauf zur Alberts & Sieberts Buchmacher GmbH - Perlenkette 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Neuss gewann sie völlig überraschend mit dem schon vor einem Jahr hier siegreichen Holländer Lunar Prospect.

Da dieser jedoch völlig ohne aktuelle Form angetreten war, galt der schon zehnjährige Wallach aus dem Stall von Mary Berrevoets-Uivel als 28,3:1-Außenseiter. Aber nach einem tollen Endkampf von Rebecca Danz schaffte er noch das Kunststück, den heißen Favoriten Burma King (Olga Laznovska) und Marientaler (Maike Riehl) zu überlaufen.

Die Überraschung war perfekt. Rebecca Danz hat damit mit 10 Punkten die beste Ausgangsposition in der Perlenkette, der zweite Durchgang steht am 10. Februar, das Finale am 24. Februar an. Die Gesamtsiegerin erhält ein gleichnamiges Schmuckstück.

Sensation durch Ivor’s Fantasy

Mit drei Erfolgen legte Ivor’s Fantasy eine mehr als ansehnliche Saison 2018 hin. Doch die aktuellen Formen der von Sarah Weis in Köln trainierten Stute waren wenig aufregend gewesen, so dass sie im einleitenden 1.100 Meter-Handicap als große 25,5:1-Außenseiterin galt. Das hinderte die Fünfjährige jedoch auch auf vergleichsweise kurzer Strecke nicht an einem sicheren Speederfolg über Porcupine Creek, Seve und die lange tonangebende Romantic Angel. Im Sattel zeichnete sich Rebecca Danz bei ihrem ersten Tageserfolg mit bester Einteilung aus.



Überraschung im ersten Perlenketten-Lauf

Auch wenn es nur ein Ausgleich IV war, das Highlight des Samstagsrenntags in Neuss war der erste Lauf zur Albers & Sieberts Buchmacher GmbH - Perlenkette 2019. Die 1900 Meter-Prüfung, in der 13 Reiterinnen ihre Chance suchten, endete mit einem spannenden Finale, in dem sich letztlich mit dem von Mary Berrevoets-Uivel trainierten Wallach Lunar Prospect ein Außenseiter durchsetzte. Der zur Quote von 28,3 angetretene Zehnjährige verwies mit Rebecca Danz im Sattel den Favoriten Burma King und Olga Laznovska auf den zweiten Platz. Eineinhalb Längen dahinter kam Marientaler unter Maike Riehl als Dritter vor Preuax (Sibylle Vogt) über die Linie. Als Fünfte kam auch Anna van den Troost mit Piccadilly zu einem Punkt. Kurios: Lunar Prospect hatte genau dieses Rennen, den ersten Lauf zum Preis der Perlenkette bereits vor drei Jahren einmal gewonnen. Nach dem ersten der drei Läufe führt Rebecca Danz somit mit zehn Punkten vor Olga Laznovska (6), Maike Riehl (4), Sibylle Vogt (2) und Anna van den Troost (1).



Toller Start ins Jahr für Weltmeisterin Rebecca Danz

Rebecca Danz ist mit einem Paukenschlag in die Galoppsaison 2019 gestartet. Die 29-jährige Amazone gewann auf der Galopprennbahn in Neuss gleich zwei Rennen, und das auf absoluten Underdogs. In einem 1100 Meter Sprint-Handicap schlug die Oberhausenerin für die Kölner Trainerin Sarah Weiß auf der 255:10-Außenseiterin Ivors Fantasy gegen die Favoriten des Rennens punktgenau auf der Ziellinie zu.

Im ersten Lauf zur Perlenkette 2019, eine seit 1961 währende Traditionsveranstaltung, folgte dann ein wahrer Paukenschlag. Auf dem seit einem Jahr sieglosen 283:10-Außenseiter Lunars Prospect (Foto) der holländischen Trainerin Mary Berrevoets-Uivel zeigte Danz in der 1900 Meter-Prüfung mit 13 Starterinnen eine Augenweide von einem Ritt und siegte nach hartem Kampf gegen Olga Laznovska (Dormagen) mit dem 29:10-Favoriten Burma King und Maike Riehl aus Neunkirchen-Seelscheid mit Marientaler (142:10).

„Zwei Ritte, zwei Siege, was will man mehr“, freute sich die aktuelle Weltmeisterin der Amazonen. Die weiteren Wertungsläufe zur Perlenkette gehen am 10. und 24. Februar ebenfalls in Neuss über die Bühne.



Galopp Neuss: Rebecca Danz lässt Toto am Hessentor beben

Für eine große Überraschung sorgte Reiterin Rebecca Danz (Mülheim/Oberhausen) am Samstag auf der Neusser Galopprennbahn. Sie siegte für Trainerin Sarah Weis (Köln) mit der 255:10-Außenseiterin Ivor’s Fantasy in einem 5.000 Euro-Rennen über 1.100 Meter. Noch einen drauf setzte Danz im ersten Wertungslauf um die begehrte Perlenkette. Sie gewann mit dem zehnjährigen Wallach Lunar Prospect zum Totokurs von 283:10. Zweite wurde Olga Laznovska (Dormagen) mit dem 29:10-Favoriten Burma King vor Maike Riehl aus Neunkirchen-Seelscheid mit Marientaler (142:10). Die weiteren Wertungsläufe zur Perlenkette gehen am 10. und 24. Februar ebenfalls in Neuss über die Bühne.
(26.01.2019)