• Execution siegt unter Rebecca Danz

  • Kinrara siegt unter Rebecca Danz

  • Do it yourself siegt unter Rebecca Danz

Renntag Saarbrücken

Zum ersten Mal bin ich aus Saarbrücken ohne einen Geldrang nach Hause gekommen. Aber schon beim Abgehen der Bahn war mir klar, das wird heute auf dem harten Geläuf schwer.

Für Peter Gehm ritt ich im Steherhandicap Batya. Meine Order ging richtig gut, ich hatte vorne ein ruhiges Rennen und konnte dort schalten wie ich wollte. Tja, dann hatten wir noch etwas mehr als eine Runde, dann kommt Peters zweiter Starter Pasewalker plötzlich vorne an uns und das war es dann. Taktik dahin, Rennen dahin, für beide gelaufen. Wir kamen nur noch als 5. ins Ziel.

Im Hauptrennen des Tages war ich von Danny Rosport auf All Ways to Rome gebucht, der eigentlich schon eine Chance in dem Rennen haben sollte. Leider braucht er anderen Boden, auf dem Geläuf ging nichts. Trotzdem ist er mit dem letzten Platz gar nicht schlecht gelaufen und hat sich auf diesem festen Boden achtbar aus der Affäre gezogen.

Einen richtig guten Ritt hatte ich für Wolfgang Kaltner auf Sijana. Die Stute hat sich richtig gut bei Wolfgang gemacht, es macht Spaß sie zu reiten und nach dem 2. Platz beim Saisondebüt wollte ich hier ganz vorne dabei sein. Was soll ich sagen, in jeder Hand gefühlte 100 Kilo, ein idealer Rennverlauf und mir unterwegs schon klar, der Sieg geht heute nur über uns. Auf der Gegenseite wechselt Sijana plötzlich die Beine und wird lahm, ich musste sie anhalten. Hoffentlich nichts schlimmeres.

Gefahren sind wir zum Renntag bereits am Samstag, haben meine Schwiegereltern besucht und auch bei Volker am Stall vorbeigeschaut. Der Danger ist ein kleiner Kasper ;-) ...

(27.05.2012)