• Execution siegt unter Rebecca Danz

  • Kinrara siegt unter Rebecca Danz

  • Do it yourself siegt unter Rebecca Danz

Dortmund: Sieg auf Overclass

Fünf Ritte hatte ich heute in Dortmund, mit dem Sieg auf Overclass und einem schönen 2. Platz auf Kinrara war ich im Grunde ganz zufrieden mit dem Renntag, auch wenn es auf Lots of dots mehr hätte sein können.

Von Danny Rosport war ich auf Lots of dots gebucht, der mit guter Form an den Start kam und ich in diesem Rennen schon ganz vorne mit landen wollte. Tja, es wurde nur der 5. Platz. Nach Order sollte ich aus dem Mittelfeld oder von hinten heraus reiten und in der Geraden sehen, dass ich außen von mir noch ein Pferd habe und ihn nicht zu früh bringen, so ab Mitte der Zielgeraden. Ich bekam so an 5. Stelle eine gar nicht schlechte Position, nur saßen wir in der Geraden vollkommen fest und kamen da nicht mehr raus. Danny war sauer. Ich auch ... aber nicht weil ich hier schlecht geritten bin, sondern weil ich keine Chance hatte den Lots irgendwo rauszunehmen. Ganz oben bot er mir noch gar nichts, und als er auf Touren kam war das Ding gegessen. Ich musste sogar noch aufnehmen, damit ich dem vor mir nicht in die Hacken reite. Mir tut es leid wegen dem Rennen, etwas schön zu reden ist auch nicht meine Art, aber in diesem Rennen ist es einfach nur unglücklich gelaufen. So sind halt manchmal Pferderennen.

Zum ersten Mal stieg ich für Trainer Hans-Walter Hiller in den Sattel. Thriller kam aus einer Pause von fast 5 Monaten. Viel zu verkaufen hatte er nicht, im Schlußbogen wurden wir nach hinten durchgereicht und wir kamen als letzte ins Ziel.

Von Andrea Bertram war ich wieder auf Amarula Sunrise gebucht. Wir kamen vom Start weg an die Spitze, es war ein langsam gelaufenes Rennen, denn Amarula bot mir nicht viel an. Im Schlußbogen merkte ich schon, das wird nicht mehr viel und wir wurden so langsam nach hinten durchgereicht. Es wurde der 12. Platz.

Markus Klug und die Besitzergemeinschaft um Philip Kelly hatten mir wieder Kinrara anvertraut, die immer brav ihre Form läuft. Ich dachte mir vorher schon, wer Highland Fighter schlägt, gewinnt das Rennen. Kinrara war wieder top auf dem Posten, aber Kinrara ist schon ein wenig speziell. Sie muss ohne Stock geritten werden und mag auch nicht überall vorbei. Innen wollte sie nicht, außen auch nicht so richtig, aber der 2. Platz ging schon in Ordnung.

Für Andrea Bertram ritt ich auch noch Overglass, und dieses Rennen wollte ich gewinnen. Ich hatte mir auch hier die letzten Videos angesehen und hatte richtig Mumm auf das Pferd. Die Order von Andrea musste ich nach dem Rennverlauf ein wenig abändern, aber Andrea hat es gesehen und war froh, dass ich das genau so entschieden habe. Was soll ich groß sagen, er hängt zwar nach rechts, aber Overclass hat es mir einfach gemacht. Jederzeit die Hände voll und seinen ersten Sieg hat er sich redlich verdient.

Video Overclass »      
(16.09.2012)