• Fuscano unter Rebecca Danz

Dortmund: 2. Platz auf Fuscano

Von Trainer Uwe Schwinn war ich heute in Dortmund gleich für 3 Ritte gebucht und ich kann sagen, das war ein richtig guter Sandbahnrenntag.
Naja, bis auf das meine Oberlippe durch einen Kopfstoß aufgeplatzt ist ;-).

Mein erstes Rennen war auf auf Twin Star im Ausgleich IV über 2.500 Meter. Ich hatte den Wallach ja schon bei seinem ersten Jahresstart hier in Dortmund vor 11 Tagen geritten und wir bekamen auf der damals durch das Wetter etwas speziellen Bahn noch das letzte Platzgeld. Wie ich vom Trainer weiß, hat er seit 2 Jahren das Problem, nicht mehr gut aus der Startmaschine zukommen. War beim letzen Start so, heute auch, er lässt da immer einiges liegen. Ich glaube, auch heute habe ich das beste draus gemacht und ihn peu a peu ans Feld geführt und wenn wir im Schlussbogen keine Behinderung gehabt hätten, wäre sogar der 3. Platz drin gewesen. Mit dem 4. Platz hat sich der 11jährige hier trotzdem wirklich klasse verkauft.

Auf Lüttjes Luna hatte ich ein wenig Mumm um vorne mitzureden. Wurde leider nichts, das Rennen war praktisch nach der Startmaschine für uns gelaufen. Beim Öffnen der Startboxen riss sie den Schädel hoch und den bekam ich voll ins Gesicht, zum Glück nur die Oberlippe aufgeplatzt. Das war es dann damit, vorne gleich dabei zu sein. Ich musste bei dem Ritt dann unterwegs richtig was tun, denn wenn die Luna mal hintendran ist, dann noch auf der Sandbahn, das war es dann fast. Wir kamen nur noch auf dem 8. Platz ins Ziel. Uwe hat es absolut verstanden warum von vorne nicht mehr ging als er mich im Absattelring gesehen hat.

Reiterwechsel für das nächste Rennen kam nicht in Frage ;-) ... Besitzer und Trainer haben gefragt, ich habe gesagt: Küssen kann ich meinen Schnuck die nächsten Tage nicht mehr, aber Fuscano kann ich reiten ;-). Nachdem die Startmaschine in Dortmund defekt war, wurden ja die letzten Rennen mit Flaggenstart durchgeführt. So gab mir Uwe als Order, mich auf den Start zu konzentrieren, wenn möglich innen gut abspringen und vorne gleich an 2. - 3. Position dabei zu sein. Alles gut hinbekommen und Fuscano lief ein Bomben-Rennen. Wir haben sogar dem haushohen Favoriten Elias, der im GAG 15 kg über ihm steht, ein wenig auf den Zahn gefühlt, aber der marschierte dann immer weiter. Wir kamen weit vor dem Rest des Feldes als 2. ins Ziel und Fuscano ist hier riesig gelaufen. Ich bin den jetzt ja fast immer dieses Jahr geritten, muss sagen, der hat mir tolle Momente beschert. Ein sehr ehrliches und treues Pferd. Uwe, deine Order, die passt fast immer, wenn man das umsetzen kann, dann ist man dabei, kenne ich aber ja ;-) ... und wenn es mal nicht geht und kann das begründen, hast Du das Ohr immer offen und hörst zu, wenn man nicht gerade Müll nach einem Ritt erzählt ;-).

Video Twin Star »      Video Fuscano »      
(29.11.2016)