Ladies World Championship 2018

So, es sind seit Freitag ein paar Tage vergangen, gestern Abend bin ich wieder hier gelandet und erst jetzt habe ich so richtig realisiert, was passiert ist. Am Flughafen bin ich meinem Mann in die Arme gefallen und habe geweint vor Freude, denn erst auf dem Rückflug ist mir das so richtig bewusst geworden. Man funktioniert als Profi, oder will funktionieren. Man nimmt erstmal vieles nicht so wahr danach.

Das Gefühl, es ist umwerfend. Weltmeisterin. Diese Rennserie, es war seit ein paar Jahren mein Traum, diese Serie zu gewinnen. Nun habe ich für Deutschland sogar den ersten Titel geholt. Meine Freundin Esther ist Weltmeisterin bei den Auszubildenden geworden. Wie geil ist das denn ;-)

Und was Esther mit meinen Haaren veranstaltet hat, als Friseurin hättest Du auch allererste Chancen! Ich war stolz auf diese Frisur, die Du mir verpasst hast. Esther, genial!

Es ist ein klasse Gefühl, diese Serie der Ladies World Championship gewonnen zu haben und den Titel Weltmeisterin 2018 tragen zu dürfen. Diese Rennserie, aus dem Leben gerufen von der Generals Woman Union und gelaufen als HH Sheikha Fatima Bint Mubarak Ladies World Championship ist das beste, was es für uns Amazonen im Rennsport gibt. Kein Land stellt mehr auf die Beine als diese Rennserie als Weltmeisterschaft für uns Amazonen. Mein Dank erstmal hier an Abu Dhabi, Sheikh Mansoor, Sheikha Fatima, Lara Sawaja, Abu Dhabi Racing Club. Was wir hier erleben durften, es ist einzigartig für uns Amazonen im Sport.

Ein besonderer Dank geht von mir an Trainer Eric Lemartinel. Ein wahrer und echter Sportsmann, durch und durch. Seine Tochter reitet selbst in diesem Rennen um die Weltmeisterschaft mit. Marie wird Zweite. Er hat mein Siegpferd Asyyad in dem Rennen gelassen, obwohl er wusste, dieses Pferd wird seiner Tochter gefährlich. Für mich, ein Mann für den Award des Jahres! Einen solchen Sportsman und Gentleman, mir fehlen die Worte zu diesem Trainer! Das werde ich nie vergessen und ist mir ein Beispiel für meine Zukunft in diesem Sport. Ein Trainer mit wahrer Größe!

Es stehen die Woche noch so einige Presse-Termine an, ok, muss halt sein. Ich genieße lieber für mich selbst, das ist wirklich für mich das non plus ultra in meiner Karriere. Danke an alle, die mir das mit ermöglicht haben!

Und lieber Kai Schirmann, Du machst für uns Amazonen eine klasse Arbeit! Das muss auch mal gesagt werden, Kai ist immer da, wenn es nicht passt, irgendwo hakt, er kümmert sich einfach um uns. Perfekt!

(12.11.2018)